Gesundheit am Poker-Arbeitsplatz

Gesundheit ist das wichtigste Gut, welches wir besitzen. Leider ist es bei den meisten Menschen so, dass sie sich des Werts der Gesundheit erst bewusst sind, wenn sie sie nicht mehr haben und krank oder verletzt sind.

Pokerspieler üben keinen gefährlichen Beruf aus – sie arbeiten nicht mit schwerem Gerät als Förster oder Bauarbeiter, und ihr Arbeitsplatz ist nicht einer Bohrinsel im Nordatlantik, sondern das beheizte und sichere Computerzimmer.

Dennoch gibt es einige – nennen wir sie „Berufskrankheiten“ – gesundheitliche Risiken für Pokerspieler. Diese hängen damit zusammen, dass man als multitabling Poker Profi stundenlang sitzt und die gleichen Bewegungen mit der Maus durchführt. Wir zeigen euch die grössten Gesundheitsrisiken für online Pokerspieler auf und geben euch Tipps, wie ihr diese Risiken verringern könnt.

Gesundheitsrisiken betreffen alle online Pokerspieler

Eine kleine Warnung vorneweg: Die aufgelisteten Gesundheitsrisiken betreffen alle online  Pokerspieler, die ein gesundes Mass an Zeit vor dem PC überschreiten. Als 18jähriger mag das Risiko eines Rückenleidens minimal sein, mit 28 Jahren ist es immer noch gering, aber mit 38 Jahren bewegt man sich langsam Richtung Coinflip-Wahrscheinlichkeit und nicht mehr AA vs. 72o auf einem A-high Board. Deswegen: Vorbeugen ist besser als Nachsorgen!

Sehnenscheidenentzündung am Handgelenk

Ursache: Viele von euch Lesern haben das schon erlebt. Das Handgelenk, insbesondere die Region um den Handballen, schmerzt. Oftmals ist das eine Sehnenscheidenentzündung, resultierend aus stundenlangem Pokern mit der gleichen Hand. Eine Maus zu benutzen, entspricht nicht der natürlichen Haltung der Hand. Wenn man seinen Arm nach unten hängen lässt und dann den Unterarm nach oben zieht, dann sieht man dass die Hand vertikal und nicht wie bei einer Maus horizontal ist. Stundenlanges Pokern, über Tage, Wochen oder Monate, kann zu einer Sehnenscheiden-Entzündung führen.

Behandlung: Die Behandlung ist einfach. Man sollte eine Pause von mehreren Tagen, mindestens so lange bis die Schmerzen weg sind, einlegen. Schmerzstillende Salbe kann helfen.

Vorbeugende Massnahmen: Nebst weniger Pokerspielen – was für viele wohl keine brauchbare Massnahme ist – kann man alternative Eingabegeräte oder die andere Hand nutzen. Sicher benötigt man Zeit, bis man mit der linken Hand (als Rechtshänder) die Maus zügig bedienen kann. Aber der Körper wird es einem danken. Wenn man mit dem Notebook pokert, dann kann man abwechselnd zur Maus das Touchpad oder den Trackpoint nutzen. Zudem empfehlen wir, die Empfindlichkeit der Maus soweit noch handhabbar zu erhöhen – so muss man die Hand weniger bewegen. Einige Pokerräume bieten auch die Möglichkeit, Shortcuts (z.B. mittlere Maus-Taste = Fold) zu konfigurieren.
Daneben gibt es noch Alternativen zur Maus, bei denen die Hand eine natürlichere Haltung einnimmt. Mit diesen kann man die Maus ganz oder teilweise ersetzen. Eines dieser Geräte, welches wir empfehlen können, ist die Vertical Mouse, die es sowohl für Rechts- wie auch für Linkshänder gibt.

Rückenschmerzen / Bandscheibenvorfall

Ursache: Online Profis, die mit krummer Körperhaltung 8-Stunden Sessions hinlegen, steuern über kurz oder lang auf Rückenschmerzen und –probleme zu.

Behandlung: Bei starken oder anhaltenden Schmerzen empfehlen wir, einen Spezialisten/Arzt aufzusuchen und vorerst auf Pokersessions zu verzichten. Mit dem Rücken ist nicht zu spassen.

Vorbeugende Massnahmen: Ideal ist, wenn man nicht zu lange am Stück pokert. Bei MTTs sollte man die Pausen nutzen und ein paar Schritte gehen. Abwechslung ist besser als Einseitigkeit. Man kann regelmässig den Stuhl wechseln und die Höhe und Position des Monitors verändern. Wenn man mit dem Laptop pokert und keinen zweiten Bildschirm genötigt, dann kann man regelmässig Sitz-„Pausen“ einlegen, indem man sich mit dem Notebook hinlegt oder noch besser – steht. Dazu benötigt man nicht zwingend ein Stehpult. Ein Büchergestellt, eine Kommode oder ein Sideboard mit der richtigen Höhe eignen sich gut als Ersatz. Behelfsmässig kann man auch einen Esstisch verwenden: Einfach ein paar dicke Bücher darauf stellen, bis man die richtige Höhe für sein Notebook erreicht hat.

Augenschmerzen und Sehprobleme

Ursachen: Ununterbrochenes Starren auf den Bildschirm, der sich immer in der gleichen Entfernung zum Auge befindet, schlechte Beleuchtung, zu kleine online Pokertische und Schriftgrössen können zu tränenden Augen oder Sehproblemen führen.

Behandlung: Eine Pause einlegen ist das Beste. Meistens genügt es, ein paar Minuten an die frische Luft zu gehen und abwechselnd Dinge zu fokussieren, die nah und fern sind, damit sich die Augen wieder entspannen. Damit ist jedoch nicht die Ursache, sonder nur das Problem gelöst.

Vorbeugende Massnahmen: Wie immer ist Mass halten die beste Gesundheitsvorsorge. Oftmals fördern lange Arbeiten am Bildschirm, wie eben beim Pokern oder bei Computerspielen generell, nur bereits bestehende Probleme zu Tage. Wer schlecht sieht, sollte seine Sehstärke bei einem Augenarzt/Optiker überprüfen lassen. Eine andere Beleuchtung oder ein grösserer Bildschirm können ebenfalls helfen. Als Kontaktlinsen-Träger mit Augenproblemen (insbesondere trändende/rote/trockene Augen) beim Pokern kann man auf seine Brille zurückgreifen und testen, ob man so weniger Beschwerden hat.

Übergewicht

Ursache: Übergewicht kommt langsam und schleichend ins Leben von Poker Profis und Viel-Spielern. Wenn dem Körper mehr Energie (Kalorien) zugeführt werden, als er verbraucht, dann legt man an Gewicht zu. Wenn man immer dicker wird, dann liegt das daran, dass der Kalorienhaushalt nicht ausgeglichen ist.

Behandlung und vorbeugende Massnahmen: In der Theorie ist es einfach, schlank zu werden und abzunehmen: Entweder man isst weniger, und/oder man verbraucht mehr Kalorien. „Weniger essen, mehr Sport“ lautet die Kurzformel für die Übergewichtigen. Dies ist natürlich einfacher gesagt als getan. Gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung sind für ein gutes körperliches Wohlbefinden sehr wichtig und betreffen nicht nur Pokerspieler. Als Pokerspieler verfügt man gegenüber anderen Übergewichtigen jedoch über einen entscheidenden Vorteil: Man weiss, wie wichtig Geduld ist und dass sich gute Resultate nicht kurzfristig einstellen.

Pokersucht und Spielsucht

Zum Thema Suchtverhalten bei Poker-Spielern haben wir einen eigenen Artikel mit einem Test (bist Du spielsüchtig?) veröffentlicht.

Gute weiterführende Artikel zum Thema Gesundheit und Ergonomie am Büroarbeitsplatz findet ihr z.B. hier bei der Österreichischen Arbeitsinspektion und hier bei der AOK – Gesundheitskasse.

TIPP: Es läuft gerade nicht so gut? Neuer Raum, neues Glück! Versuch es doch jetzt bei 888 Poker und hol Dir jetzt exklusiv über unseren Link gratis 8$ Pokergeld! (keine Einzahlung notwendig)
>> www.888.com/de <<

Verwandte Artikel:

  1. Poker – Monitor: Häufig gestellte Fragen (FAQ) und Tipps
  2. Die Realität des Poker Downswings
  3. iPhone: Online Poker spielen
  4. Die Poker-Realitäten verstehen und akzeptieren
  5. 8 Leaks aufgrund des Poker Egos