Die besten Online Poker Profis

Thomas Boekoff alias Boku87

Boku87 – so sein Spielername, ist der bekannteste online Pokerspieler aus Deutschland. Er wohnt in Niedersachsen und hat sein Abitur abgebrochen, als er feststellte, dass er mit online Poker viel Geld verdienen kann und dass dies zudem deutlich mehr Spass macht, als die Schulbank zu drücken. Thomas Boekoff ist mathematisch sehr begabt. Gemäss seinen Aussagen wurde er bei einem Besuch seiner ehemaligen Schule von einer Lehrerin angesprochen, die Ihn nicht unterrichtet hatte. Sie sagte „Du bist doch der, der immer so gut in Mathe war?“. Wie wir wissen, gehören gute mathematische Fertigkeiten zum Grundstock eines erfolgreichen Pokerspielers. Diese reichen aber alleine nicht aus, um ein Winning Player zu werden.

Bei Thomas Boekoff sticht eine weitere Fertigkeit hervor, wo er weltweit zur absoluten Spitze gehört: Seine Fähigkeit, multitabling zu betreiben. Auf Youtube sind Videos eingestellt, bei denen er über 50 Tische gleichzeitig spielt.

Boku87 ist Turnierspieler. Online hat er sich auf Sit and Go’s spezialisiert. Er nimmt auch gelegentlich an Live-Events teil. So hat er beim grossen Finale der European Poker Tour (EPT) in Monte Carlo 2008 den mit knapp 100’000$ dotierten 14. Platz belegt.

Richtig bekannt und eine grosse Fangemeinde aufgebaut hat sich Boku87 im Frühjahr 2009, als er eine Challenge startete, die viele für unmöglich zu gewinnen hielten:

Boku-Challenge 1: Aus 100$ mach 10’000$ in 15 Tagen

Boku87 wettete, dass er es schafft, innert 15 Tagen aus hundert Dollar 10’000$ zu machen. Spielen durfte er dabei nur SnG’s mit einem Buy-In von maximal 16$. Für den Fall dass er broke ginge, hätte er die Challenge verloren (d.h. ein Nachkauf war nicht möglich). Zur Kontrolle installierte er dabei eine Webcam, die ihn während der ganzen Challenge filmte und seine Resultate waren bei Sharkscope ersichtlich. Die Wettquote betrug 1:3, d.h. wenn man 300$ gegen ihn setzte, konnte man 100$ gewinnen. Diese tiefe Quote zeigt, als wie unwahrscheinlich die Community sein Vorhaben einschätzte. Insgesamt wurde das von Boku87 festgelegte Maximum von 30’000$ gegen ihn gesetzt. Wie die meisten wissen, erfüllte Boku87 seine Vorgabe sogar innerhalb von 14 Tagen. Dazu benötigte er über 7’000 SnG’s, was einem Tagesdurchschnitt von 500 Stück entspricht – eine Anzahl, welche die meisten Hobby-Spieler nicht einmal in einem ganzen Jahr spielen.

Boku87 Graph seiner 10000 Dollar Challenge

Insgesamt hat Boku87 mit seiner Challenge in den zwei Wochen einen ROI von 15% erzielt und rund 40’000$ verdient: 30 Tsd. aus den Wetteinnahmen und 10 Tsd. aus den Spieleinnahmen. Hinzu kommen Bonuspunkte seines Pokeranbieters für das viele Pokern. Boku hat sich mit dem Gewinn der Challenge weltweit einen Namen gemacht und erhielt – sicher unterstützt durch seinen Erfolg bei der Wette – einen Vertrag von PokerStars.

Boku-Challenge 2: Aus 5$ mach 100’000$ in einem Jahr

Mitte Juli 2009 startete Boku87 eine zweite Challenge. Er will aus 5$ innerhalb von einem Jahr 100’000$ machen. Er hielt sich dabei eng ans Bankroll Management und spielte im Gegensatz zur ersten Challenge nicht nur Turniere, sondern auch Fixed Limit Cash Game. Diese Challenge war Ende 2009 noch nicht beendet, aber nachdem sich Boku87 bereits nach kurzer Zeit eine fünfstellige Bankroll erwirtschaftet hatte, zweifelt fast niemand mehr daran, dass er diese Challenge nicht auch schaffen wird.

Boku87 grindet ausschliesslich bei PokerStars – dem grössten Pokerraum weltweit mit enorm sicherer und stabiler Software. Wenn Du PokerStars noch nicht kennst, dann solltest Du Dir diesen Pokeranbieter mal anschauen. Die Software kann kostenlos über diesen Link heruntergeladen werden; mit dem Bonus Code psp13368 erhältst Du zudem bis zu 600$ Bonus.

 

Thomas Dwan alias durrrr

Thomas Dwan ist ein aus New Jersey stammender Profi-Spieler, der regelmässig online die High Stakes crusht. Er spielt unter dem Namen “durrrr” auf den höchsten Limits sowohl No-Limit Texas Hold’em als auch Pot-Limit Omaha. Aufgrund der hohen Einsätze gibt es Tage, an denen durrrr mehr als eine halbe Million Dollar Gewinn – oder auch Verlust! – macht.

Ähnlich wie Boku87 hat auch durrrr seine Ausbildung wegen Poker abgebrochen. Der junge Spieler (Jahrgang 1986) hatte an der Universität Boston anfänglich Englisch studiert, bis er sich entschloss, Poker Profi zu sein.

Über durrrr ist mehr bekannt als über Boku87. Er startete seine online Pokerkarriere als 17jähriger und legte den Grundstein seiner Bankroll mit 6$ SnG’s. Später wechselte er von den Turnieren zu Cash Games und arbeitete sich stetig hoch, bis er die High Stakes mit Blinds von 500$/1’000$ erreichte. Thomas Dwan hielt auch mal den Rekord für den grössten je gespielten Pot – er gewann gegen Barry Greenstein in einer Hand fast 920’000$.

Durrrr 1 Million Challenge

Im Januar 2009 hat Durrrr eine immer noch unglaubliche Challenge angeboten: Jeder (ausser Phil Galfond alias OMGClayAiken) durfte sie annehmen. Sie lautete: Wir spielen Heads-up 50’000 Hände in den Pokervarianten No Limit Texas Hold’em oder Pot Limit Omaha. Wenn Durrrr vorne liegt, behält er seinen Gewinn und erhält vom Verlierer eine halbe Millon Dollar. Sollte Durrrr hinten liegen, dann bezahlt er seinem Gegner 1.5 Millionen Dollar zusätzlich zu seinem Gewinn aus dem Duell. Thomas Dwan offerierte also eine Quote von 1:3.

Im Gegensatz zur Challenge von Boku87 kommt diese Challenge nur sehr schleppend voran. Anfang Dezember 2009 waren in 44 Sessions erst etwas mehr die Hälfte der Hände gegen den ersten Gegner von Durrrr, Patrik Antonius, gespielt. Zu diesem Zeitpunkt lag Durrrr mit 700’000$ vorne. Der aktuelle Stand der Durrrr Challenge ist hier (englische Seite) ersichtlich.

 

Phil Ivey alias eurogon, joe buttons oder Phil Ivey

Der 1976 in Kalifornien geborene Pokerspieler Phil Ivey ist einer der besten Poker-Profis weltweit. Bereits als 16jähriger spielte er in Casino um Geld – mit dem Ausweis eines Kollegen schaffte er es, reingelassen zu werden.

Phil Ivey spielt sowohl live wie auch online verschiedene Pokervarianten (primär No Limit Texas Hold’em und Pot Limit Omaha) an Turnieren und an Cash Game Tischen.

Im Cash Game spielt der „Tiger Woods des Pokers“ regelmässig online und live um hohe Einsätze (high stakes). So gewann er gegen den texanischen Milliardär Andrew Beal innerhalb von drei Tagen 16 Millionen Dollar. Gespielt wurde mit Blinds von 50’000/100’000$. Er spielte dabei für eine Gruppe von Poker Profis, die nacheinander gegen Beal antraten.

Phil Ivey ist eigentlich ein Cash Game Spieler, ist aber auch im Turnierpoker sehr erfolgreich. So gewann er an der World Series of Poker 2002 drei Bracelets und erreichte an der WSOP 2009 beim Main Event den Final Table. Im Februar 2008 gewinn er die WPT und kassierte ein Preisgeld von über 1.5 Millionen Dollar. Insgesamt hat er in Pokerturnieren bereits Preisgelder von über 10 Millionen Dollar gewonnen.

Jeder hat einmal klein angefangen – meld Dich jetzt bei einem unserer Pokerräume an und starte Deine Online-Karriere im Poker!

TIPP: Es läuft gerade nicht so gut? Neuer Raum, neues Glück! Versuch es doch jetzt bei 888 Poker und hol Dir jetzt exklusiv über unseren Link gratis 8$ Pokergeld! (keine Einzahlung notwendig)
>> www.888.com/de <<