The Theory Of Poker, deutschsprachige Ausgabe (David Sklansky)

Kurzbeschreibung

Sklanskys “Theorie of Poker” ist der Klassiker unter den Pokerbüchern. Sklansky geht in seinem Werk in die Tiefe und behandelt alle grundsätzlichen Konzepte, die ein erfolgreicher Pokerspieler beherrschen muss. Er untermauert seine Strategien mit Beispielen aus diversen Pokervarianten. So ist das Buch gleichermassen für Spieler von Texas Holdem Fixed Limit, Pot Limit, No Limit (zu denen die meisten SnG-Turniere gehören) als auch für Spieler der klassischen Variante Five Card Draw geeignet.

Im Gegensatz zu vielen Werken geht der Autor wirklich in die Tiefe. Das Buch, welches auch schon als Poker-Bibel bezeichnet wurde, wendet sich gleichermassen an Einsteiger wie an fortgeschrittene Spieler, ist allerdings nicht sehr einfach zu lesen: Die Fülle an Informationen erfordern, dass der Leser aktiv mitdenkt, um dabei etwas zu lernen.

Nach der Erläuterung der Grundlagen des Spiels beschreibt Sklansky die grundlegenden Konzepte von Poker, unter anderem

  • Pot Odds, implied odds, reversed implied odds
  • Bluffen und Semi-Bluffen
  • Betten, Raisen, Check-Raisen
  • Slow-Playing
  • Position
  • Hand-Reading

Zitat aus dem Buch

Fundamentales Poker-Theorem: „Jedes Mal, wenn Du eine Hand anders spielst, als Du sie gespielt hättest, wenn Du die Karten der Gegner gekannt hättest, verlierst Du Geld.“

Rezensionen von Lesern

Ausgewählte Ausschnitte aus positiven Rezensionen

  • Für einen ernsthaften Pokerspieler ist dies die Pokerbibel schlechthin. Mit keinem anderen Pokerbuch kan man sein Wissen über dieses Kartenspiel so vertiefen und erhält so gute mathematische Ansätze
  • Sehr gutes Pokerbuch für fortgeschrittene Pokerspieler mit guten Beispiele, viel Theorie und viel Inhalt. Das Buch ist sein Geld definitiv wert
  • David Sklansky gilt als Klassiker unter den Autoren über Poker. Für Fortgeschrittene ist das Buch eine Fundgrube
  • Dieses Buch gibt einen hervorragenden Einblick in die Denkweisen eines Pokerprofis

Zitate kritischer Lesermeinungen

  • Ich kann mir nicht vorstellen dass es viele Spieler gibt, die solch komplexe Gedankengänge durchführen, bevor sie ihre Entscheidungen treffen
  • Die Übersetzung von Stephan M. Kalhamer kann man sicher nicht als perfekt bezeichnen
  • In Theory of Poker geht es nicht nur um das weit verbreitete  Texas Hold’em, sondern auch andere Varianten wie Draw Poker, Omaha, Stud, Razz etc. werden behandelt. Dies kann gerade für Anfänger sehr verwirrend sein

Warum Du dieses Buch kaufen solltest

Nach Lesen dieses Buchs

  • Kennst Du die allgemein gültigen Poker-Konzepte und Poker-Strategien, die jeder erfolgreiche Spieler beherrschen muss
  • Verstehst Du die Gedankengänge, mit welchen Poker-Profis Geld beim pokern verdienen
  • Bist Du den anderen Spielern, die sich nicht mit der grundlegenden Pokerstrategie auseinandergesetzt haben, einen Schritt voraus

Bestelle jetzt den Klassiker der Pokerliteratur, The Theory Of Poker, deutschsprachige Ausgabe, um Deinen Gegnern am Pokertisch überlegen zu werden. Wenn Du gerne Bücher auf Englisch liest, dann empfiehlt es sich, das etwas günstigere Original zu bestellen: The Theory of Poker: A Professional Poker Player Teaches You How to Think Like One.

TIPP: Es läuft gerade nicht so gut? Neuer Raum, neues Glück! Versuch es doch jetzt bei 888 Poker und hol Dir jetzt exklusiv über unseren Link gratis 8$ Pokergeld! (keine Einzahlung notwendig)
>> www.888.com/de <<

Verwandte Artikel:

  1. Sit’n Go. Die Expertenstrategie – Poker für Turnierspieler (Collin Moshman)
  2. Your Worst Poker Enemy: Master the Mental Game (Alan N. Schoonmaker)
  3. Harrington on Hold’em: Expertenstrategie für No-Limit-Turniere (Dan Harrington)
  4. Kill Everyone: Pokerturnier-Strategien für Fortgeschrittene (Nelson, Streib, Lee)
  5. 50 Poker Strategie Tipps