Poker Bonus Codes

Poker Bonus Codes VorteilHäufig gestellte Fragen (FAQ) zum Thema Poker Bonus

Wir erklären in diesem Strategie-Artikel, was unter dem Bonus, den viele Poker-Räume offerieren, zu verstehen ist, wie das Abspielen eines Bonus funktioniert und gehen auf die Vor- und Nachteile von Poker Bonus-Angeboten ein. Am Ende des Artikels haben wir in einer Tabelle die verfügbaren Boni, Codes und Anmelde-Links zu den Pokerseiten publiziert, mit denen man sich einen tollen Poker Bonus sichern kann.

Was ist ein Bonus?

Ein Bonus ist ein Echtgeldbetrag, den einem ein Pokerraum schenkt, sobald man bestimmte Bedingungen erfüllt hat. Ein Bonus kann in drei grundsätzliche Kategorien eingeteilt werden:

Ersteinzahlungsbonus (First Deposit Bonus)

Ein First Deposit Bonus wird einem Spieler angeboten, wenn er Neukunde bei einem Pokerraum wird. Dieser Bonus ist nur einmalig aktivierbar und abspielbar. Man kann einen Ersteinzahlungsbonus mit einem Willkommensgeschenk vergleichen, wie man es z.B. als Neukunde bei einer Bank erhält oder mit einem stark vergünstigten Handy, wenn man erstmals Kunde bei einem neuen Mobilfunkanbieter wird.

Bonus für erneutes Einzahlen (Reload Bonus)

In unregelmässigen Abständen machen Pokerräume Promotionen, mit denen Sie einen Bonus gewähren, wenn man eine erneute Einzahlung von Geld tätigt. Solche Aktionen können alle zwei Wochen oder nur ein bis zweimal im Jahr stattfinden.

Treuebonus für gute Kunden (VIP oder Loyalty No Deposit Bonus)

Zusätzlich kann es sein, dass ein Pokerraum seinen sehr guten Spielern (Pokerspieler, die viel und auf hohen Limits online pokern) einen Treuebonus gewährt. Dies geschieht in der Regel auch unregelmässig und die Höhe des Bonus ist abhängig von der Bedeutung des Pokerspielers für den Pokerraum. Im Gegensatz zu einem Reload Bonus ist es hier nicht notwendig, zusätzliches Geld einzucashen.

Wie gross kann ein Bonus sein?

Der angebotene Bonus kann in einer beliebigen Bandbreite liegen. Die meisten Boni liegen aber zwischen 50$ und 1000$.

Wie funktioniert das Freispielen eines Bonus?

Die Bedingungen fürs Freispielen (clearen) eines Poker Bonus sind die Krux des Ganzen. Sie werden vom Pokeranbieter zusammen mit der Höhe des Bonus publiziert.

Die Anbieter wollen ja mit einem Bonus kein Geld verlieren. Sie verlangen deswegen, dass vor der Auszahlung des Bonus ein Spieler eine gewisse Menge an Gebühren produziert hat. In der Regel werden einem Spieler pro gespieltes Turnier (oder bei No Limit/Fixed Limit Texas Hold’em: Pro gespielte Hand) Punkte gutgeschrieben. Je höher das Buy-In eines Turniers, desto höher die Gebühren, die der Pokerraum verdient und desto schneller ist der Bonus auch abgespielt.

In der Regel muss man den Bonus in einem bestimmten Zeitraum abspielen. Schafft man das nicht, dann verfällt der Bonus. Manche Pokerräume schalten den Bonus in einem oder mehreren Teilschritten frei. Hat man z.B. 25% der benötigten Punkte für einen 200$ Bonus erspielt, dann erhält man die ersten 50$ überwiesen. In diesem Fall kann man diesen Geldbetrag behalten, selbst wenn man es nicht schafft, den gesamten Bonus zu clearen.

Was bedeuten die Prozent-Zahlen wie „100% bis zu 500$ Bonus für Neukunden“?

Dies bedeutet, dass man maximal 500$ Bonus erhält. Die Prozent-Zahl bezieht sich auf den einbezahlten Betrag bei der Kontoeröffnung. Bei einem 100% Bonus bis 500$ erhält der Spieler also 100% seines bei der ersten Einzahlung getätigten Betrages als Bonus, sobald er die Bedingungen zur Freischaltung erfüllt hat.

Ein 110% Bonus bis 550$ bedeutet, dass der Spieler 110% seines einbezahlten Betrages, maximal 550$, als Bonus erhält. In diesem Beispiel ist das der Fall, wenn man 500$ einzahlt. Wenn man nur 300$ einzahlt, dann wird man zu einem späteren Zeitpunkt 110% davon, also 330$, als Bonus ausbezahlt erhalten.

Bei einem 200% Bonus bis 500$ muss man noch weniger einzahlen: Es reicht, 250$ einzucashen, um den maximalen Bonus von 500$ zu erhalten. Natürlich kann man auch mehr einzahlen, aber der Bonus ist auf 500$ limitiert.

Welchen Bonus soll man nehmen?

Man sollte die Bedingungen fürs Clearen eines Bonus studieren und anschliessend anhand seines vergangenen Spielvolumens und der gespielten Limits abschätzen, wie gross der Bonus sein darf, damit man es auch schafft, ihn freizuspielen. Daraus kann man ableiten, wie hoch die erste Einzahlung (oder die erneute Einzahlung im Falle eines Reload Bonus) ausfallen soll.

Vorteile eines First Deposit Bonus

Geld

Geld ist bei vielen der wichtigste Grund, warum sie pokern und der ausschliessliche Grund, warum man sich für einen Poker Bonus interessieren sollte. 500$ einfach so zusätzlich zu den üblichen Pokergewinnen zu erhalten, ist ein schöner Zustupf. Ein Bonus entspricht in der Regel einer Rückerstattung zwischen 30% und 60% der bezahlten Gebühren. Es lohnt sich deswegen auf jeden Fall, so viele Bonus Angebot wie möglich zu nutzen. Dieses „Bonuswhoring“ bedingt, dass man sich bei mehreren Pokerräumen anmeldet um dort die First Deposit und Reload-Boni abzuspielen. Nur so kann man es schaffen, praktisch durchgängig während dem Pokern einen Bonus abzuspielen.

ROI

Der effektive ROI erhöht sich während des Freispielen eines Bonus je nach Bedingungen um rund 3% bis 6%. Dies ist enorm viel und kann rasch zu einer Verdopplung des eigenen ROI (und damit zu einer Verdoppelung des eigenen Gewinns) führen.

Aufbau Bankroll und Aufstieg

Durch einen Bonus erhält man praktisch einen Teil seiner Bankroll kostenlos geschenkt. Man baut sich dadurch seine Bankroll viel rascher auf und man kann damit schneller durch die Limits aufsteigen.

Nachteile eines First Deposit Bonus

Frist

Die meisten Pokerräume knüpfen einen Ersteinzahlungsbonus an eine bestimmte Frist (üblich sind 30, 60 oder 90 Tage). Wenn der Bonus nicht in Teilschritten ausbezahlt wird, dann verfällt er komplett, auch wenn er fast vollständig gecleart wurde. Dies birgt drei Risiken:

  • der Bonus wird nicht freigespielt
  • man muss mehr pokern, als einem lieb ist (mehr Tische und/oder mehr Stunden)
  • man spielt auf einem höheren Limit, um den Bonus schneller oder überhaupt noch freispielen zu können

Die letzten beiden Punkte sollten unbedingt vermieden werden, da man unter diesen Bedingungen nicht sein A-Game spielt. Dadurch riskiert selbst ein Winning Player, einen Verlust zu machen. Man muss deswegen bei der Wahl des Bonus diesen so festlegen, dass er zwar nicht zu tief gewählt wird. Sonst profitiert man nicht in vollem Umfang vom Bonus. Er darf aber auch nicht zu hoch gewählt werden, weil man ihn sonst unter normalen Umständen nicht rechtzeitig abspielen kann.

Neuer Pokerraum

Um optimales Bonuswhoring zu betreiben, muss man sich bei mehreren Pokerräumen anmelden. Nur so kann man möglichst immer beim online Pokern einen Bonus (Ersteinzahlung und danach Reload Bonus) abspielen. Dies bringt zwei Nachteile mit sich

  • Man muss die Software des neuen Pokerraumes erst ein wenig kennenlernen, bis man gleich viele Tische schafft wie beim ursprünglichen Pokerraum
  • Man hat keine Spielernotizen über die Gegner im neuen Pokerraum (umgekehrt aber haben diese auch keine Reads und Notizen)

Empfehlung zum Thema Bonus und Übersicht Bonus

Wir sind der Meinung, dass es sich aufgrund des grossen finanziellen Vorteiles lohnt, sich bei mehreren Pokerräumen anzumelden und dort jeweils den Bonus für die Ersteinzahlung abzuspielen. Das Anmelden bei einem neuen Pokerraum ist kostenlos. Zudem erhält man, wenn man eine Weile bei einem Raum nicht gespielt hat, eher einen neuen Reload-Bonus als bestehende Spieler.

Wir haben hier eine Tabelle mit  Poker Bonus Codes mit einer Übersicht von Pokerräumen mit dem jeweiligen Ersteinzahlungsbonus erstellt. Die Liste umfasst exklusive Poker Bonus Angebote für Pokerseiten wie PokerStars, Full Tilt Poker, PartyPoker, PKR, Betsson, William Hill und Winner Poker.

>> Melde Dich jetzt mit einem unserer Codes bei einem neuen Raum an, um zu profitieren!

TIPP: Es läuft gerade nicht so gut? Neuer Raum, neues Glück! Versuch es doch jetzt bei 888 Poker und hol Dir jetzt exklusiv über unseren Link gratis 8$ Pokergeld! (keine Einzahlung notwendig)
>> www.888.com/de <<