Welche SNG Variante ist am profitabelsten?

Sit’n Go Turniere gibt es in vielen Varianten. Die meistgespielten davon sind:

  • Heads Up
  • Shorthanded
  • Shorthanded Turbo
  • Full Ring
  • Full Ring Turbo
  • 2table Turbo SNG
  • 45er Turbo SNG
  • 180er Turbo SNG
  • Double or Nothing

Mit welcher dieser Varianten von Sit and Go’s kannst Du am meisten Geld verdienen? Wir haben einen Versuch gemacht, den möglichen Profit pro Variante abzuschätzen. Massgeblich dazu ist der erzielte Stundenlohn durch die besten Spieler in der entsprechenden Variante. Der ROI oder der Gewinn pro Spiel sind nicht entscheidend. Wichtig ist, dass der Stundenlohn möglichst hoch ist. Dieser Stundenlohn setzt sich zusammen aus dem Gewinn pro Spiel, der Dauer eines Turniers sowie der Anzahl Tische die man gleichzeitig spielen kann.

Gewinn pro SNG

Berücksichtigt haben wir dabei jeweils die besten drei Spieler des aktuellen Jahres gemäss Sharkscope Leaderboards bei PokerStars mit Buy-Ins zwischen 5.01$ und 15.00$. Dabei sind wir davon ausgegangen, dass ein Spieler, der ganz vorne in der weltweiten Rangliste bei einer SNG-Variante ist, ausschliesslich diese Variante spielt. Anhand der Sharkscope Daten haben wir die Anzahl Spiele und die Summe der Gewinne der Top 3 Spieler pro Variante addiert und den durchschnittlichen Gewinn pro SNG ausgerechnet. Der Gewinn pro SNG ist jedoch nur einer von drei bestimmenden Faktoren des Stundenlohns eines Turnierspielers. Man muss auch die Dauer und die Fähigkeit, diese Turniervariante an mehreren Tischen gleichzeitig spielen zu können, berücksichtigen.

Dauer eines SNG

Der zweite Faktor ist die Dauer eines Sit and Go’s. Turbo SNG dauern pro Turnier deutlich weniger lange als die SNG’s mit normalen Blind Levels. Wenn also der Gewinn pro SNG sowohl bei Turbo wie bei Regular Sit’n Go’s gleich wäre, wären die Turbos deutlich profitabler, da man mehr pro Stunde spielen kann.

Multitabling: Anzahl Tische gleichzeitig

Der dritte entscheidende Faktor beim Stundenlohn eines SNG-Spielers ist die Multitabling-Fähigkeit. Je weniger Gegner am Tisch sind, desto weniger Tische kann man gleichzeitig spielen. Bei einem Heads-Up SNG spielt man lediglich gegen einen Gegner, man muss also viel häufiger eine Aktion ausführen als bei einem 180-Mann SNG, wo man über lange Strecken des Turniers an einem vollen Tisch sitzt.

Für diese beiden Punkte mussten wir Annahmen treffen. Insbesondere die Frage, wie viele Tische ein Regular gleichzeitig spielen kann, lässt sich nur sehr grob beantworten.

Annahmen für die Dauer eines Turniers je Variante und die Multitabling-Fähigkeit eines Profis:

Turniervariante Dauer/Spiel # Tische Multitabling
Heads Up 13 3
Shorthanded 33 7
Shorthanded Turbo 20 7
Full Ring 39 14
Full Ring Turbo 26 14
2table Turbo SNG 33 16
45er Turbo SNG 46 18
180er Turbo SNG 72 20
Double or Nothing 20 20

 

Auswertung Gewinn je SNG Variante

Für unsere Auswertung haben wir die Statistiken der folgenden bestplatzierten Spieler von PokerStars herangezogen, welche aktuell das Sharkscope Leaderboard in den jeweiligen Turniervarianten anführen:

  • Heads-Up: cowboymarco, lilachaa, R.Graholsky
  • Shorthanded: Epimp101, Truck T, TrueGrinder
  • Shorthanded Turbo: cmonk33, zaharka, premo321
  • Full Ring: riverkila, eb581, schex.on
  • Full Ring Turbo: abarone68, Envision9, sippin_criss
  • 2table Turbo SNG: jcar9271, sevenyrold, roachclips
  • 45er Turbo SNG: Dawgs678, Reb3186, SanJoShark
  • 180er Turbo SNG: ihaterivers, PortlyPig, pokerguru69
  • Double or Nothing: Shortyx, Dewster11, kikoz1

Wie die folgende Grafik zeigt, ist der Gewinn pro SNG bei Heads-Up sowie bei den 180-Mann SNG’s am höchsten:

Berücksichtigt man nun, dass die Turniervarianten unterschiedlich lange dauern und ein sehr guter Spieler je Variante eine unterschiedliche Anzahl Tische spielen kann, dann ergibt sich folgender geschätzter Stundenlohn für die einzelnen Varianten bei einem durchschnittlichen Buy-In von 10$:

Dabei sieht man, dass mit Ausnahme der Shorthanded-Tische der Stundenlohn der Spieler mit dem höchsten Verdienst auf den Limits 5-15$ im Bereich von 40$ bis 50$ liegt. Sicher gibt es sehr gute Spieler, die insgesamt aber weniger Zeit beim online Poker verbringen. Diese sind in dieser Auswertung nicht erfasst – einige davon könnten auch langfristig einen Stundenlohn beim Pokern von 75$ oder mehr erzielen. Zudem gibt es sicher auch Spieler, die auf höheren Limits pokern und dabei einen höheren Stundenlohn erzielen.

Tipp: Wenn Du auch bei PokerStars, dem grössten Pokerraum der Welt, spielen willst, dann eröffne jetzt einen Account über diesen Link. Mit dem PokerStars Marketing Code “psp13368kannst Du den maximalen Bonus von 600$ erhalten!

 

TIPP: Es läuft gerade nicht so gut? Neuer Raum, neues Glück! Versuch es doch jetzt bei 888 Poker und hol Dir jetzt exklusiv über unseren Link gratis 8$ Pokergeld! (keine Einzahlung notwendig)
>> www.888.com/de <<

Verwandte Artikel:

  1. SnG und DoN: In Sets oder fortlaufend pokern?
  2. Fehler beim Multitabling
  3. Poker-Turniere: Regeln, Merkmale, Arten
  4. Erwarteter ROI pro Level/Limit bei SnG
  5. 9 Tipps für erfolgreiches Multitabling